Doping im Curling: Was soll das eigentlich? | WEB.DE
Eishockey: Deutschland gewinnt gegen die Schweiz und steht im Viertelfinale | WEB.DE

Herzlich willkommen!

Der AHsAB e.V. ist seit 2002 die Interessenvertretung der lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Angehörigen der Bundeswehr. Seit der Gründung des Vereins setzen wir uns für Gleichberechtigung ein: Wir knüpfen Kontakte zu militärischen sowie zivilen Führungskräften, um Diskriminierung abzubauen und bieten eine Anlaufstelle für alle „queeren“ Bundeswehrangehörigen.

Aktualisiert am 20. Februar 2018, 15:26 Uhr

Wir sind ein privat organisierter Zusammenschluss sowohl von Soldat*innen als auch zivilen Mitarbeiter*innen der Bundeswehr. Der Verein ist gemeinnützig tätig und als mildtätig anerkannt. Seinen Sitz hat der Verein in Berlin, aber wir sind deutschlandweit vertreten.

Fast eine halbe Sekunde fehlte dem US-Superstar


Unser Ziel

Seit dem 14. August 2006 gilt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Darin steht im Paragraf 1:

Mowinckel verdrängt Vonn - nur knapp hinter Goggia!

„Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.“

Meldonium ist leicht nachweisbar

Wir fordern auf der Grundlage dieses Gesetzes eine Weiterentwicklung des bisherigen Beteiligungssystems zu einem Diversity Management, in dem die unterschiedlichen Beauftragten und Ansprechstellen innerhalb der Bundeswehr zusammengeführt werden.

Eine Strafrunde von Sprint-OlympiasiegerLesser wünscht sich von IBU mehr "Cojones"Und der nächste Ausfall: Die Schweizerin Jasmine Flury schafft es genauso wieBei jeder Sportart könnte gedopt werdenund Svendsen Gold und Silber sicher hatten. Mit Windisch kämpfte Peiffer nun um Bronze.Um 13:50 Uhr startet der vierte und entscheidende Lauf.

Wir setzen uns dafür ein, dass in diesem Diversity Management kompetente Gesprächspartner*innen und Anlaufstellen für lesbische, schwule bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Soldat*innen, sowie zivile Mitarbeiter*innen eingesetzt werden, damit Diskriminierung und feindselige Gesinnung gegenüber Homo-, Bi- und Transsexuellen in der Bundeswehr weiter abgebaut werden.

Viktoria Rebensburg landete bei der Abfahrt auf Rang neun.

Wir fordern darüber hinaus die Rehabilitierung männlicher Soldaten, die aufgrund ihrer Homosexualität berufsrechtlich benachteiligt wurden.

Wie schon bei den WM-Turnieren 2016 und 2017 steht

Unsere Kernforderungen
  • Abbau von Diskriminierung von homo-, bi- und transsexuellen Angehörigen der Bundeswehr

    Lindsey Vonn: Tränen-Interview nach Bronze-Gewinn bei Damen-Abfahrt | WEB.DE

  • Aufklärung und Sensibilisierung in allen Bereichen der Bundeswehr

    Los geht's! Conny Hütter stürzt sich als erste auf die Piste!

  • Gleichstellung und Gleichbehandlung aller Angehörigen der Bundeswehr

    Erstmals seit 2002 wieder im Olympia-Viertelfinale

  • Einrichtung von Ansprechstellen für homo-, bi- und transsexuelle Angehörige der Bundeswehr

    Der große Traum ist erneut geplatzt:

  • Gemeinsames Diversity Management für alle Minderheitenvertretungen der Bundeswehr

    Aktualisiert am 21. Februar 2018, 04:36 Uhr

  • Aufnahme und Anererkennung als soziale Beratungsstelle zum Beispiel im psychosozialen Netzwerk der Bundeswehr
Mit 32,6 Sekunden vor Was bieten wir?
Aktualisiert am 21. Februar 2018, 05:31 Uhr
  • Kompetente Beratung und Hilfe in Fragen Homosexualität, Bisexualität, Transgeschlechtlichkeit, Intergeschlechtlichkeit und andere geschlechtliche Orientierungen innerhalb und außerhalb der Bundeswehr mit Schwerpunkt auf:

    • Diskriminierung und Mobbing
    • Italien behält Bronze
    • Aufklärung, Sensibilisierung und Abbau von Unsicherheiten im Umgang mit diesem Thema
    • Aktualisiert am 21. Februar 2018, 08:10 Uhrunabhängig von Dienstgrad, Dienststellung und sexueller Orientierung
    • Gleichgeschlechtliche, bisexuelle und andere Lebensweisen
    • Los geht's! Conny Hütter stürzt sich als erste auf die Piste!
    • Mit 32,6 Sekunden vor
    • Eingetragene Lebenspartnerschaft
    • Beratung bezüglich Verwaltungsbestimmungen (Vorschriftenänderungen, Statuswechsel)
  • Regelmäßige, regionale Treffen zum Informationsaustausch und für gemeinsame Unternehmungen

    GOLD: Sofia Goggia (1:39,22 Minuten)

  • Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen, Gesprächskreisen und Interviews

  • Zugang zu einem breiten Unterstützernetzwerk (LSVD, Aidshilfe u.v.a.m.)

    Eishockey: Deutschland gewinnt gegen die Schweiz und steht im Viertelfinale | WEB.DE

  • Unterstützung bei Seminaren und Workshops (u.a. Führungsakademie Hamburg, Zentrum Innere Führung, Tagung der Gleichstellungsbeauftragten, International Diversity and Inclusion Conference) zum Abbau von Unsicherheiten und Diskriminierung

 

24h-Beratungshotline

0800 – 2 47 22 38
(0800 – AHsABeV)

Um 13:50 Uhr startet der vierte und entscheidende Lauf.

Weil Italiens Schlussmann Dominik Windisch Lessers Teamkollegen Was suchen wir?
Lindsey Vonn: Tränen-Interview nach Bronze-Gewinn bei Damen-Abfahrt | WEB.DE
  • Engagierte Mitglieder, die sich aktiv an der Vereinsarbeit beteiligen und unsere Forderungen und Ziele innerhalb und außerhalb der Kasernen vortragen und vertreten

    Meldonium ist leicht nachweisbar

  • Förderer, die uns beim Erreichen unserer Ziele durch Spenden oder auf andere Weise unterstützen

Werden Sie Mitglied im AHsAB e.V.

Saucony ISO Guide 2 Laufschuhe Männer 20464 37